Caboose (Strain Hunters)

Caboose ist eine beeindruckende Kreuzung aus Trainwreck und Salmon Creek Big Bud. Die Blütezeit dieses Hybriden aus 70% Indica und 30% Sativa dauert um die 8 Wochen. Sie ist eine kurze Pflanze, die dichte, violette und rötliche Knospen produziert, die nach Blumen, Mineralien und Orangen schmecken. Sie ist drinnen wie draußen und in allen Medien einfach aufzuziehen.

Genetik 70% indica - 30% sativa
Eltern Trainwreck x Salmon Creek Big Bud
Blütezeit 8 Wochen
THC% Medium
CBD% Unbekannt
Ertrag Innenanbau Mittel
Innenhöhe Niedrig
Ertrag (Im Freien) 1kg/Pflanze
Außenhöhe Niedrig
Erntezeit (Draußen) Oktober
Erhältlich als Feminisierte Samen
Samenbank Strain Hunters
Sammeln Sie mit dem Kauf dieses Produktes bis zu 1 Treuepunkte. Checkout your current loyalty points score and all available gifts via the Loyalty Bonus Page.
Ab € 19.00
3 Samen € 19.00
  Auf Lager

Easy Germination

Easy Germination

Cannabis Propagator

Cannabis Propagator

Haftungsausschluss

Zativo versorgt nur Privatkunden und beliefert keine kommerziellen oder industriellen Züchter mit großen Mengen an Cannabissamen. Wenn wir Grund dazu haben zu vermuten, dass die bestellten Samen für einen Cannabisanbau bestimmt sind, der einen größeren Umfang als für den privaten Rahmen aufweist, dann behalten wir uns das Recht vor diese spezielle Bestellung zurückzuweisen. 

Beschreibung
Beschreibung

Caboose: Indicadominierter Hybrid mit Trainwreck-Erbe

CABOOSE – GENETIK UND ERSCHEINUNG

Caboose ist ein indicadominierter Hybrid und ein bekannter Ableger aus Kalifornien. Dabei handelt es sich um eine Kreuzung aus der originalen Trainwreck und Salmon Creek Bug Bud. Die Sorte besitzt einen charakteristischen mineralartigen Geschmack mit Noten von Zitrusfrüchten und Blumen im Hintergrund – ein sehr komplexes Geschmacksprofil. In der „Indoor Category“ belegte sie bei der Spannabis 2015 den dritten Platz. Ihre Blüten sind dicht und unregelmäßig geformt. Das ist bei Pflanzen mit Trainreck-Genetik nicht unüblich. Sie besitzt große Kristalle und kurze orangefarbene Blütenstempel.

CARBOOSE – WIRKUNG

Die Wirkung von Caboose setzt schnell ein, wie ein ICE oder TGV. Sie hält nicht übermäßig lange an, ist aber ziemlich intensiv. Es beginnt mit einem trippigen, berauschten Gefühl und geht schließlich langsam in eine überaus entspannende Wirkung mit Couchlock über. Solltest Du an diesem Tag noch etwas erledigen müssen, ist es wahrscheinlich besser, Caboose erst nach getaner Arbeit zu genießen. Sie ist nicht für produktive und kreative Unternehmungen oder Aufgaben zu empfehlen.

Abgesehen von dem herrlichen und entspannenden High bietet Caboose auch eine Reihe an therapeutischen Vorteilen. Sie ist eine 70% Indica- und 30% Sativa-Sorte. Dadurch kann ihr medizinischer Nutzen von Ernte zu Ernte leicht unterschiedlich sein. Alles in allem berichten die meisten Menschen bezüglich des medizinischen Nutzens dieser Sorte von einem gesteigerten Appetit, der Linderung von Schmerzen, der Wirkung als Einschlafhilfe, der Unterdrückung von Übelkeit und der Behandlung von Depressionen und Angstzuständen. Caboose besitzt einen THC-Gehalt von 18% sowie 2% CBD. Somit gilt sie bei einem durchschnittlichen CBD-Gehalt als reich an THC.

CABOOSE – ANBAU UND ERTRAG

Cabose wird nicht allzu hoch und bleibt kompakt, mit kurzen Blattknotenabständen und ausladenden Ästen. Ihre Blätter sind lang und überlappend und haben eine kräftige grüne Farbe und ausgeprägte violette Schattierungen. Da sie sich in jedem Medium gut entwickelt und sowohl in einem Zuchtraum als auch unter freiem Himmel angebaut werden kann, ist Caboose eine wundervolle Sorte für unerfahrene Erzeuger. Für eine Indica besitzt sie eine durchschnittliche Blütezeit – etwa acht Wochen. Du kannst Dich auf einen Ertrag von ungefähr 1000g pro Pflanze freuen. Erntezeit ist im Oktober. Bereite Dich also schonmal auf die ein oder andere entspannende, herbstliche Hanfrunde mit der berauschenden und aromatischen Caboose vor.